Hygieneinspektion nach VDI 6022

Die VDI 6022 ist eine Richtlinie, die die hygienischen Anforderungen bzw. den einwandfreien Betrieb von raumlufttechnischen Anlagen definiert. In der Richtlinie werden die Anforderungen an die Planung, Herstellung und Errichtung sowie an den Betrieb und die Instandhaltung von RLT-Anlagen festgelegt und ergänzend werden die Messverfahren und Methoden bei Hygieneinspektionen beschrieben.

Unsere Kundendiensttechniker sind entsprechend geschult und qualifiziert, nach Hygieneschulung Kategorie A und/oder B.

Unsere nach Kategorie A geschulten Lüftungstechniker führen zusätzlich regelmäßige nach VDI 6022 vorgeschriebenen Hygieneinspektionen durch. Bei Anlagen mit Luftbefeuchter im Abstand von 2 Jahren und bei Anlagen ohne Luftbefeuchter im Abstand von 3 Jahren.

Durch regelmäßige Abklatschproben bzw. Wasserproben muss der Hygienezustand der Anlagen durch den Betreiber nachgewiesen werden. Diese Leistungen bieten wir Ihnen gerne auf Rückfrage an.

Die regelmäßige Hygieneinspektion beinhaltet:

  • Begehung der RTL-Zentrale und der von ihr versorgten Räume unter Hinzuziehung des zuständigen Betriebsarztes sowie der Personalvertretung hinsichtlich offensichtlicher Mängel.
  • Messung physikalischer Klimaparameter (Temperaturfeuchte, Luftgeschwindigkeit) in einer repräsentativen Räumlichkeit welche von der entsprechenden RTL-Anlage versorgt wird. 
  • Kontrolle des Hygienezustandes einschließlich spezifischer Abklatschproben an Filter, Befeuchter und Wärmeaustauscher.
  • Kontrolle des Gesamtkeimgehaltes an Legionellen, schriftliche Mitteilung des Untersuchungsergebnisses an den Betreiber sowie Empfehlungen von notwendigen und wünschenswerten Sanierungsmaßnahmen bei Handlungsbedarf.